Wrangler „Brute“ Pickup 6.4l – HEMI 392 V8

Die Creme de la Creme
 
Bei einem Jeep Wrangler ist alles möglich, dieses schöne Exemplar verkörpert den Jeep Lifestyle schlechthin.
 
Mit dem Brute Kit der Firma American Expedition Vehicles bekommt der Wrangler JK einen komplett neuen Look, eine Rahmenverlängerung inklusive geänderten Hard Top in Verbindung mit einer Pickup Ladewanne sorgen für neue Dimensionen.
 
Verbaut wurde ein 4″ Zoll Synergie Fahrwerk mit einstellbaren Currie Längslenker, sowie die legendären Anti Rock Sway Bars von Currie Enterprises um die beste Verschränkung zu erzielen.
 
Natürlich darf es bei solch einem Fahrzeug an Fahrkomfort nicht fehlen, deshalb wurden einstellbare FOX 2.5 Factory Series Stoßdämpfer die über einen einen internen Bypass, sowie über ein externes Reservoir mit Zug- & Druckstufen Verstellung verbaut, wirklich mehr geht an dieser Stelle nicht.
Das ganze ist mit 40″ Zoll Reifen abgerundet, um solch einen Hebelweg zum bremsen zu bringen wurde auch an die Bremsanlage gedacht, hier wurde ein größerer Hauptbremszylinder – in Verbindung mit einer 6 bzw. 4 Kolben Bremsanlage aus dem Hause Baer Brakes statt.
Der Wrangler Brute steht auf zwei neuen Achsen, einer Dynatrac ProRock 60 Hinterachse, sowie einer ProRock44 Vorderachse – jeweils mit einer 100% Eaton E-Locker Differentialsperre.
 
Ein 24-fach verstellbarer Lenkungsdämpfer aus dem Hause FOX hält das Lenkrad in einer satten Position und nimmt es mit den größten Schlaglöchern gekonnt auf.
 
Die Front des Brute´s wurde mit einer Genright Alu Stoßstange mit einer WARN Zeon 10-S geschmückt, ein Factor55 Zughaken darf hier natürlich nicht fehlen.
J.W. Speaker sorgen für ausreichend Beleuchtung und sind optisch derzeit der angesagteste After Market Scheinwerfer schlechthin.
Die AEV Motorhaube darf bei einem AEV Brute Kit Umbau natürlich nicht fehlen.
Unter der Haube findet sich ein 6.4l 392 HEMI Motor mit knapp 500 PS der für ordentlich Durchzug sorgt, bei solch einem Schmuckstück darf ein satter V8 Sound nicht fehlen.
 
Weiter geht es mit einem von GOBI Rack´s speziell angefertigten Dachträger für den Brute, eine 50″ Zoll Light Bar aus dem Hause Rigid Industries findet hier seinen perfekten Platz.
Seitlich finden sich Aluminium Kotflügel aus dem Hause Nemesis Industries, elektrische Trittbretter von Rock Slide Engineering sorgen für einen entspannten Einstieg, denn ein Brute mit 40″ Zoll und 4″ Zoll Fahrwerk ist schon mächtig hoch!
Das Heck ist mit einer Stoßstange von Nemesis Industries abgerundet mit zusätzliche integrierten Scheinwerfern. J.W. Speaker Heckleuchten dürfen hier natürlich auch nicht fehlen.
 
Dieser Umbau fand auf Basis eines Jeep Wrangler Unlimited Rubicon 3.6l V6 statt.
 
Wir danken an alle Helfer & Kollegen, solch ein Projekt sieht man ja bekanntlich nicht alle Tage!

 

 

 
To be continue….
Back to top