Kleines Kraftpaket neu aufgelegt

Der neue Suzuki Jimny - Premierenfeier Ende Oktober

Noch nicht offiziell erschienen und doch schon in aller Munde. Der neue Suzuki Jimny soll in den nächsten Monaten nach Europa kommen und seine Fans können es kaum erwarten. Verständlich – schließlich mussten Sie knapp 20 Jahre auf ein Update ihres Lieblings warten.

Nachdem in den letzten Wochen die Gerüchteküche heftig brodelte und nach Zeichnungen jetzt auch schon erste Bilder und Videos an die Öffentlichkeit durchgedrungen sind, wurde Suzuki selbst tätig und veröffentlichte neben offiziellen Fotos nun auch erste Informationen zum Fahrzeug.

Dabei wird klar: es hat sich viel getan!

Auf den ersten Blick wirkt der neue Jimny wie ein komplett neues Fahrzeug. Er ist kantiger als sein gleichnamiger Vorgänger und kommt somit viel moderner und bulliger daher. Beim genauen Hinsehen erkennt man jedoch, dass sich der kleine Japaner im Grunde treu geblieben ist.

Der rechteckige Aufbau mit der flachen Motorhaube, der steilen Frontscheibe und dem vertikal abfallenden Heck sorgt für einen Fortbestand der praktischen Kompaktheit des beliebten Jimnys. Gleichzeitig garantiert dieses Design beste Übersicht in alle Richtungen und signalisiert kompromisslose Geländetauglichkeit.

Insgesamt sieben Außenlackierungen werden für das neue Modell zur Auswahl stehen. Darunter befinden sich drei Zweifarben-Lackierungen mit jeweils schwarzem Dach und zwei exklusiv für das neue Modell entwickelte Farbtöne („Kinetic Yellow“ für maximale Sichtbarkeit bei schlechten Wetterbedingungen und „Jungle Green“, welches mit der natürlichen Umgebung harmonisieren soll).

Neu dabei auch: bei jedem Jimny, egal welcher Farbe, werden die kreisrunden Frontscheinwerfer und Blinker von einem schwarz abgesetzten Kühlergrill umrahmt, welcher den Blick sofort auf die Front des Fahrzeugs zieht und seinen modernen Look hervorhebt.
Am Heck sind die Rückleuchten, wie auch schon beim Vorgänger, weit unten in der Stoßstange integriert. Dies erzeugt ein klares Design und ermöglicht eine größere Öffnung der Heckklappe. Diese ist, wie gewohnt, rechts angeschlagen und kann das Ersatzrad problemlos tragen.

Obwohl der neue Jimny merklich an Power zugelegt hat – er kommt nun mit starken 102 PS daher – bleibt man technisch dem Charakter seines Vorgängers treu.

An den bewährten Stärken des Jimnys wurde nicht gerüttelt, sodass er auch weiterhin mit kurzen Überhängen (Böschungswinkel vorne 36°, hinten 48°) und seinem versteiften Leiterrahmen samt Allradantrieb überzeugt. Dieser bleibt wie gewohnt per Hand zuschaltbar, sodass auch der neue Jimny im Alltag als Hecktriebler unterwegs sein wird, bei Bedarf aber ganz einfach zwischen Zweirad-, Allradantrieb oder Untersetzung gewechselt werden kann. Der kurze Radstand sorgt dafür, dass auch der neue Jimny äußerst wendig und stabil durchs Gelände kommt. Auch die Starrachsen, die sich im anspruchsvollen Geländeeinsatz bewährt haben, bleiben weiter bestehen. Die Neuauflage bleibt trotz allen Änderungen also ein echter „Offroader“, der gerade abseits befestigter Straßen eine sehr gute Figur macht.

Im Fahrzeuginneren gibt es dagegen viel Neues zu entdecken. Der eher einfach ausgestattete Innenraum, der bisher hauptsächlich auf Funktionalität ausgerichtet war, weicht einem dominanten Armaturenbrett mit großem zentralen Bildschirm und vielen komfortablen Funktionen. Das Interieur wirkt trotz der vielen Updates immer noch sehr praktisch und aufgeräumt. Mit viel Liebe zum Detail wurde darauf Wert gelegt, dem Fahrer höchstmöglichen Komfort bei einfachster Bedienung zu ermöglichen, sodass er sich voll auf das Steuern des Fahrzeugs konzentrieren kann. Nichts ist überflüssig und alle wichtigen Regler und Instrumente sind schnell und einfach zu nutzen. Einige der Tasten und Schalter sind besonders groß, um auch mit Handschuhen einfach bedient werden zu können. Auch die Klimaanlage und das Multifunktionslenkrad stehen für den gestiegenen Komfortfaktor des neuen Jimny und erinnern stark an andere Fahrzeuge aus dem Hause Suzuki.

Neu sind auch die zahlreichen Sensoren und technischen Neuerungen, die dem Fahrer das Leben erleichtern sollen. Bergan- und Abfahrhilfe, Freisprecheinrichtung, Lenkradbedienung, Tempomat und Sitzheizung sorgen für einen stark gestiegenen Komfortfaktor. Auch an die Sicherheit des Fahrers wurde gedacht: Der Jimny wird Suzukis erstes Modell mit Verkehrszeichenerkennung werden. Diese erkennt per Kamera aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Überholverbote und zeigt diese im Multifunktions-Display an. Auch sonst sorgen Hilfsmittel wie Lichtautomatik, Müdigkeitserkennung, Spurhaltesystem, Kollisionswarner, Fernlichtassistent, und sechs Aribags dafür, dass die Fahrer des neuen Suzuki Jimnys stets sicher an ihr Ziel kommen und lange Zeit viel Spaß an Ihrem Gefährt haben werden.

Alles in allem ist sich der Dauerbrenner aus Fernost treu geblieben. Sein neues Äußeres frischt ihn zwar deutlich auf und auch sein funktionaler Innenraum weiß zu punkten. Im Grunde ist der neue Jimny aber immer noch ein authentischer Offroader, der seine bewährten Stärken und seinen unverwechselbaren Stil beibehalten wird.

Suzuki schickt den neuen Jimny ab 17.915€ in den Verkauf.

 

(Quellen: SUZUKI Deutschland GmbH)

 

 

Premierenfeier schon Ende Oktober!

 

Nachdem zuerst spekuliert wurde, dass der neue Geländekraxler erst im kommenden Jahr offiziell vorgestellt wird, ist es nun doch schon früher soweit.
Am 27.10.18 wird der Suzuki Jimny offiziell in Deutschland eingeführt. Im Rahmen des jährlichen Suzuki Oktoberfestes, bekommen alle Jimny-Fans erstmals die Chance sich persönlich von der Neuauflage des kleinen Geländekraxlers überzeugen zu können. Dazu laden wir auch Sie ganz herzlich zu uns ein.

Um die Geländefähigkeit des neuen Jimnys auszutesten, haben wir einen mobilen Offroad Parcours aus verschiedenen Geländemodulen organisiert, auf dem der neue Geländekraxler gleich einmal zeigen kann, was so alles in ihm steckt. Wer mutig genug ist, darf sich als Beifahrer beweisen und die Offroad-Power des kleinen Japaners am eigenen Leib erfahren.

Nähere Infos zum Suzuki Oktoberfest und der Deutschland-Premiere des Suzuki Jimny erfahren Sie auch auf unserer Facebook-Veranstaltung

Wir freuen uns auf diesen besonderen Tag mit Euch und dem neuen Jimny!

 

 

 

 

Back to top
- Jetzt anrufen!
Anfahrt